Auszeichnung von Prof. Wolfgang Bleck und Dr. Christian Haase durch die DGM

26.09.2017
  v.l.: Dr.-Ing. Christian Haase,  Prof. Hartmaier, Prof. Bleck DGM, Herrn Fischer v.l.: Dr.-Ing. Christian Haase, Prof. Hartmaier, Prof. Bleck

Im Rahmen des diesjährigen DGM-Tages am 26.09.2017 in Dresden wurden Prof. Wolfgang Bleck, Institutsleiter des IEHK, mit der „Ehrenmitgliedschaft der Deutschen Gesellschaft für Materialkunde e.V.“ sowie Dr. Christian Haase, Gruppenleiter am IEHK, mit dem DGM-Nachwuchspreis ausgezeichnet.

Die Ehrenmitgliedschaft wird an DGM-Mitglieder vergeben, die sich in materieller oder ideeller Hinsicht um die Gesellschaft besonders verdient gemacht haben. Herr Prof. Bleck wurde hierbei insbesondere als zentraler Ideengeber und Förderer des gesamten Fachgebietes Werkstofftechnik gewürdigt. Darüber hinaus wird in der Laudatio für Herrn Prof. Bleck seine Leistung hervorgehoben, das IEHK zu einem modernen und führenden Institut der Werkstofftechnik im Bereich der Stahlforschung mit herausragendem und einmaligen Weltruf entwickelt zu haben.

Des Weiteren wurde Herrn Dr. Haase für seine bisherigen Arbeiten auf dem Gebiet des Verformungs- und Wärmebehandlungsverhaltens hochmanganhaltiger Stähle der DGM-Nachwuchspreis verliehen. Hierbei wird sein Beitrag zu einem tiefgreifenden Verständnis der zugrundeliegenden Verformungs- und Rekristallisationsmechanismen in diesen Stählen gewürdigt. Der Nachwuchspreis wird von der DGM an junge Wissenschaftler verliehen, die aufgrund ihrer bisherigen Ergebnisse zukünftig eine deutlich überdurchschnittliche Leistung erwarten lassen.